Telenot hält am Weltcup-Sponsoring fest

Alarmanlagenhersteller bleibt alpinen und nordischen Wintersport-Weltcup-Veranstaltungen in außergewöhnlichen Zeiten als Sponsor treu | Bekanntheitsgrad durch Wintersport-Engagement signifikant gesteigert

Telenot hat sich in den vergangenen Jahren als Sponsor alpiner und nordischer Wintersportwettbewerbe fest etabliert. In dieser Saison hat das markante Logo zwischen November und März bei insgesamt 24 Events einen prominenten Auftritt. (Quelle: Telenot Electronic GmbH)

Bereits zum dritten Mal engagiert sich der renommierte Alarmanlagenhersteller Telenot in der Wintersaison 2020/2021, die diesmal völlig anders abläuft, als zuverlässiger Sponsor im Spitzensport. Bei insgesamt 24 Austragungen des Audi FIS Ski-Alpin-Weltcups der alpinen und nordischen Wettbewerbe wird das süddeutsche Sicherheitstechnik-Unternehmen mit Österreichniederlassung in Vorchdorf (OÖ) werblich stark vertreten sein.

Am vergangenen Wochenende startete die Skiweltcup-Saison in Sölden. Ruhig, besonnen, mit strengen Corona-Maßnahmen und ohne Zuschauer vor Ort. Genauso wie es die aktuelle Zeit erfordert. „Diese Verhältnisse sind außergewöhnlich und stellen alle Beteiligte vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, zuverlässige Partner an der Seite zu haben. Für unsere Alarmanlagen garantieren wir Sicherheit mit Brief und Siegel. Diese Zuverlässigkeit spiegelt sich auch in unserer Unternehmensphilosophie wider. Deshalb sind wir auch in dieser etwas anderen Wintersaison wieder bei insgesamt 24 Events im Skiweltcup und im Skisprung-Weltcup als Sponsor dabei“, informiert Thomas Taferner, Leiter Marketing und strategischer Vertrieb bei Telenot, der auf die starke Medien-Präsenz bei den Bewerben verweist und ergänzt: „Diese Bilder begeistern die Fans und sorgen für Ablenkung. Auch das ist derzeit wichtig.“ So wird das Telenot-Logo plus Claim „smart und sicher leben“ bei den Klassikern in Val d’Isère, Madonna di Campiglio oder Garmisch-Partenkirchen sowie beim Nachtspringen im finnischen Ruka auf Werbetafeln im Start- und Zielbereich und auf den Startnummern der Athleten vertreten sein. Flankiert wird die Weltcup-Engagement von einer neuen Privatkunden-Kampagne, die derzeit auf verschiedenen Digitalkanälen läuft.

Wintersport-Engagement fördert Bekanntheitsgrad
„Durch unsere Präsenz auf den Bildschirmen und in den Printmedien konnten wir den Bekanntheitsgrad der Marke Telenot signifikant steigern. Dies zeigt sich unter anderem auch an den deutlich höheren Zugriffszahlen auf unsere Website, die wir in den vergangenen Jahren nach jeder Ausstrahlung verzeichnet haben“, so Taferner. Zudem stellt das Unternehmen mit Online-Bannern, Videoclips sowie einer neuen Landingpage in mehreren Stufen das Thema „Privatsphäre schützen“ auf eine äußerst charmante und witzige Art und Weise in den Fokus – und unterstreicht damit seine Vorreiter-Rolle im Bereich der sicheren, zuverlässigen und DIN-konformen Smart-Home-Systeme.

Text- und Bilddaten als ZIP-Datei downloaden