Sicherheit für jede Arztpraxis

Besonderer Schutz von Patientendaten

Arztpraxis-comstar.jpg

TELENOT sorgt mit einer individuellen Alarmanlage für Sicherheit in Ihrer Arztpraxis. Meist zählt vor allem der geregelte Zugang von Personen zu verschiedenen Bereichen, der Schutz von Patienten, Mitarbeitern, sensiblen Daten und medizinischen Geräten. Ebenfalls wichtig: Die Sicherheitskomponenten sollen sich dezent und stilvoll in die Praxisräume einfügen.

Banner „Sicherheits-Check für Gewerbe"

Erst Chip oder Code, dann Zutritt

Nur Berechtigte haben Zugang

Zutrittskontrollleser, die sich harmonisch in das Gesamtambiente einer Arztpraxis einfügen, regeln den Zugang zu den Behandlungsräumen. Mitarbeiter erhalten einen Transponderchip oder Code. Nur mit diesem kommen sie in Praxis-Bereiche, die sie betreten dürfen. Auf diese Weise wird unter anderem der Schutz von Patientendaten vor unbefugtem Zugriff gewährleistet. Geht ein Transponderchip verloren, muss nicht das komplette Türschloss ausgetauscht werden. Der verlorene Chip wird einfach gesperrt und der betroffene Mitarbeiter erhält einen neuen. Die TELENOT-Einbruchmeldeanlage ist besonders nutzerfreundlich und wird ohne Schlüssel am Zutrittskontrollleser scharf und unscharf geschaltet.

MEHR

Mehr Sicherheit für bestimmte Bereiche

Arztpraxis-Eingang.jpg

Bereiche, die für Einbrecher interessant sind, lassen sich mit Bewegungsmeldern absichern, etwa der Praxisflur, durch den der Einbrecher die Praxis voraussichtlich betritt, und Behandlungsräume. Die Zugangstüren lassen sich zusätzlich schützen: Mit Magnet- und Riegelkontakten können sie auf Öffnen und Verschließen überwacht werden. Dies sorgt für noch mehr Sicherheit in Ihrer Arztpraxis. Zur Einbruchmeldeanlage lässt sich zudem ein Überfallmelder installieren. Kommt es zu einer Bedrohung, können Mitarbeiter per Knopfdruck einen „stillen“ Alarm an hilfeleistende Stellen senden. Ein weiterer Vorteil der TELENOT-Alarmanlage: Sie ermöglicht auch die Scharfschaltung einzelner Räume oder Raumbereiche, wodurch auch auch bei scharfgeschalteter Anlage nach Praxisschluss weitergearbeitet werden kann.

MEHR

Menschen, Daten und Geräte schützen

Brände frühzeitig erkennen

Rauchwarnmelder

Neben Ihren Mitarbeitern ist es auch wichtig sensible Daten und medizinische Geräte vor Brand zu schützen. Automatische TELENOT-Brandmelder sind hochsensibel und reagieren bereits auf erste Rauchpartikel. Handfeuermelder an Fluchtwegen sorgen für zusätzlichen Brandschutz. Die akustische Alarmierung vor Ort erfolgt frühzeitig zusammen mit der Übermittlung der Alarmmeldung an die Gefahrenmeldezentrale.

MEHR

Interne Alarmierung und Fernalarm

Die interne Alarmierung ist sehr wichtig bei einem Brand: Sie ermöglicht die Rettung von Leben und Sachwerten. Sirenen warnen die Mitarbeiter und Patienten der Arztpraxis frühzeitig bei Gefahr. Interne Warntonsirenen von TELENOT lassen sich elegant in die bestehende Architektur der Praxis integrieren.

Ein Fernalarm wird mittels einer zugelassenen Übertragungseinrichtung beispielsweise direkt zu einem Wachdienst übertragen. Möglich ist auch die Übertragung via Anruf oder SMS auf ein Telefon oder Smartphone zu bestimmten Personen. Daneben bietet TELENOT auch eine örtliche Alarmierung, die über Sirenen und Blitzleuchten außen am Gebäude erfolgt.

IT-Sicherheit im Fokus

Weil Daten entscheidend sind

Eine Arztpraxis speichert eine Vielzahl sensibler Kundendaten und ist daher auf eine zuverlässig geschützte Datentechnik angewiesen. Verständlich, dass der EDV-Bereich besonders gesichert werden muss und nur für einen kleinen Personenkreis zugänglich sein darf. Der Zutritt zum EDV-Bereich kann über einen Zutrittskontrollleser in Verbindung mit einem Elektrotüröffner gesteuert werden. Zusätzlich lassen sich Bewegungsmelder installieren.

MEHR


slider_complex-400H.jpg
Alarmzentrale complex 400H
slider_BT-800.jpg
Touch-Bedienteil BT 800
slider_LCD-Bedienteil-BT-840.jpg
LCD-Bedienteil BT 840
slider_comstar.jpg
Bewegungsmelder comstar pro
slider_comstar-VAYO.jpg
Bewegungsmelder comstar VAYO pro
slider_histar.jpg
Deckenmelder histar dual 360
slider_Rauchwarnmelder-HD-3005.jpg
Rauchwarnmelder HD 3005
slider_cryplock-HF-Tastaturleser.jpg
cryplock HF-Tastaturleser
slider_cryplock-HF-Leser.jpg
cryplock HF-Leser
slider_Signalgeber-OA-S-RE.jpg
Optisch-akustischer Signalgeber OA S-RE

Türen, Fenster und Lichtkuppeln

Wenn es besondere Sicherheitstechnik braucht

Einbrecher kennen sich aus und wissen genau, wie sie am besten in die Arztpraxis kommen. Beliebte Einstiegsmöglichkeiten sind Fenster und Türen. Diese können mit Magnetkontakten besonders gesichert werden. Wer Lichtkuppeln oder bestimmte Wertgegenstände in seiner Praxis hat, kann diese beispielsweise mit Lichtvorhängen schützen. Es gibt auch weitere Möglichkeiten für maßgeschneiderte Sicherheit in der Arztpraxis. Lassen Sie sich einfach von einem TELENOT-Experten beraten.

MEHR

Schon gewusst?

Arztpraxis-Rauchwarnmelder.jpg

Der vermehrte Einsatz von Stand-by-Geräten, schadhafte Leitungen und defekte Sicherungen haben die Brandgefahr in den vergangenen Jahren steigen lassen. Zum Schutz von Mitarbeitern, Patienten, sensiblen Daten sowie medizinischen Geräten lassen sich Rauchmelder in allen Räumen und Gängen von Arztpraxen installieren. Die Fluchtwege können zusätzlich mit Handfeuermeldern ausgestattet werden.