Ungarisches Parlament entscheidet sich für Telenot Sicherheitstechnik

Telenot international erfolgreich

Parlament Ungarn

Abgeordnete und Mitarbeiter des ungarischen Parlaments vertrauen auf Telenot Sicherheitstechnik. In dem imposanten Parlamentsgebäude wird unter der mittig angeordneten Kuppel auch die Stephanskrone mit den Reichsinsignien aufbewahrt. Das im neugotischen Stil nach dem Vorbild des britischen Westminster Palastes in London erbaute Parlament in Budapest ist nach Bukarest und Buenos Aires das drittgrößte Parlamentsgebäude der Welt.

Anlässlich eines Termins in Ungarn bekamen Kolleginnen und Kollegen von Telenot Aalen Gelegenheit, die von Telenot gesicherten ausgedehnten Räume des ungarischen Parlaments in Budapest zu besichtigen. Geführt durch den Geschäftsführer von Telenot Ungarn, Attila Majoros und Sicherheitskräften des Parlaments erhielten die Telenot-Mitarbeiter Gelegenheit, auch die „sicherheitstechnisch neuralgischen“ Stellen zu sehen.

Da in manchen Bereichen des prunkvollen Gebäudes das Verlegen von Kabeln nicht möglich war, musste auf Funktechnologie ausgewichen werden. Aus den dem technischen Personal zur Verfügung stehenden Systemen wurde Telenot ausgewählt, weil dessen Technik sich als einzige in der Lage gezeigt hatte, die meterdicken Mauern des altehrwürdigen Gebäudes zu durchdringen. Die Bewacher der Stephanskrone und der Reichsinsignien im Dom des Parlaments tragen Telenot-Funknotruf an ihren traditionellen Uniformen.

Text- und Bilddaten als ZIP-Datei downloaden